logo_klein_forbrightbackground.PNG

 Job- und Personalsuche einfach gemacht mit hokify

Es war Mitte März 2015, als die zwei jungen Wirtschaftsstudenten Daniel Laiminger und Karl Edlbauer kurz vor dem Ende Ihres Studiums standen und sich auf Jobsuche begaben. Doch dabei stellten Sie schnell fest, dass der Prozess bei vielen Unternehmen technologisch nicht am neuesten Stand ist, und außerdem die Jobsuche und Bewerbung nicht über das Gerät möglich ist, dass sie am häufigsten verwendeten, über das Smartphone. Gemeinsam mit dem dritten Mitgründer Simon Tretter überlegten Sie, wie man denn Job- und Personalsuche viel einfacher ermöglichen kann – da war die Idee für JobSwipr und später hokify geboren.

"Nach der Idee im März erschien uns alles zu einfach, und wir begannen den Markt zu recherchieren und mit großen Potentiellen Kunden zu sprechen. Bestätigt von der Begeisterung und dem großen Interesse einiger renommierter Unternehmen in Österreich stand für uns fest – mit hokify wollen wir jeder Person ermöglichen, innerhalb kürzester Zeit passende Jobs oder Mitarbeiter zu finden.

Im April arbeiteten wir neben dem Studium Tag und Nacht und entwickelten den ersten Prototyp unserer Android App. Damit machten wir uns auf zu Unternehmen und konnten in Kürze knappe 10 Unternehmen für einen gemeinsamen Testlauf begeistern. Zudem begannen wir eine erste Marketing Kampagne an der Wirtschaftsuniversität in Wien, um die Studenten auf die coole neue Art der Jobsuche und Bewerbung hinzuweisen.

Und im Mai war es dann soweit – der erste große Tage: Wir starten unsere erste Testphase mit circa 100 Jobs für Studenten und Absolventen der WU Wien. Innerhalb kürzester Zeit haben wir mehrere Hundert Person in der App und erreichen eine gute Präsenz an der WU Wien.

Außerdem konnten wir im Mai die Future Founders Challenge des Rudolf-Sallinger-Fonds und die Entrepreneurship Avenue (Startup Event an der WU Wien) gewinnen und bekamen dadurch einen enormen Support von allen Seiten.

Im August ging dann auch unsere iOS App online und unsere App war ab diesem Tag für fast alle Smartphones verfügbar. Dabei hatten wir mehr als 500 Jobs für alle Jobsuchenden Studenten und Absolventen in den Bereichen Wirtschaft, IT und Technik im Angebot.

In den darauf folgenden Wochen wollten wir unsere einfache Job und Mitarbeitersuche auf die Bereiche Gastronomie, Handwerk, Gewerbe und Einzelhandel ausweiten und starteten dafür eine neue App mit dem Namen hokn. Nach tagelangen Recherchen und hunderten Gesprächen mit Jobsuchenden entwickelten wir die Android App und stellen sie noch im September online.

Außerdem konnten wir zu dieser Zeit unser erstes Investment erfolgreich abschließen. Eine Business Angel Gruppe rund um Georg Obermair, (vormals Geschäftsführer Microsoft Österreich) und Christian Moder (vormals T-Systems Vice President) investiert eine mittlere 6-stellige Summe in unser Startup um die Entwicklung und unser Wachstum voranzutreiben."

www.hokify.com






Registrieren

Registrieren Sie sich hier . Sie sind damit immer bestens informiert und zudem berechtigt, unsere Services in Anspruch zu nehmen.

Businessplan schreiben

Bringen Sie Ihre Idee zu Papier und erstellen Sie Ihren persönlichen Businessplan. Als Unterstützung stehen Ihnen diverse nützliche Tools - insbesondere das Handbuch - zur Verfügung.

Feedback holen

Reichen Sie den fertigen Businessplan online über Ihr Benutzerprofil ein. Innerhalb von fünf Kalenderwochen erstellen zwei voneinander unabhängige ExpertInnen schriftliche Bewertungen (Fachfeedbacks), die Ihnen bei der Konkretisierung Ihres Konzepts helfen sollen. Eine erneute Einreichung mit einer verbesserten Version ist möglich.


Timetable Businessplan Wettbewerb 2018

März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
01.10
Einreichschluss 2018

26.11
Finale

06.12
Prämierung